Wie fülle ich eine Steuererklärung aus?

Wer füllt schon gerne eine Steuererklärung aus? Wahrscheinlich nur wenige. Denn schlussendlich muss man noch dafür eine Steuerrechnung bezahlen. Aber trotzdem, es muss jedes Jahr wieder sein. Da es nur jährlich ist, fehlt einem auch die Übung dazu. Darum möchte ich ein paar Hinweise geben, wie man sich diese Arbeit erleichtern kann.

Eine Bemerkung zum Voraus. Der grösste Aufwand sind die Belege, Wenn Sie diese haben, ist die Steuererklärung zum grössten Teil gemacht. Sie müssen dann nur noch die Daten übertragen.

eTax

Viele Kantone bieten bereits gratis eine elektronische Lösung an, um die Steuererklärung mit dem Computer auszufüllen. Entweder kann man diese auf der Homepage der Steuerverwaltung herunterladen oder man bekommt sie direkt auf einer CD. Ich empfehle das Programm direkt von der Homepage herunterzuladen, da es meist doch noch einige Korrekturen gibt. Zumindest sollte das Programm jeweils auf Updates überprüft werden.

Der grosse Vorteil von eTax ist, dass alles automtisch berechnet wird. Wenn man einen Fehler macht oder nachträglich noch etwas eintragen will, wird alles neu berechnet. Man kann auch während dem Ausfüllen die angefangene Steuererklärung speichern und später weiter machen. Am Schluss muss sie nur noch ausgedruckt werden.

Einige Programme haben sogar einen Assistenten, der einem beim Ausfüllen behilflich ist, so dass nichts vergessen wird, wie z.B. beim Kt. Zug.

Arbeitsweise

TIP: Sammeln Sie die nötigen Belege bereits während dem Jahr. Das spart viel Sucharbeit. z.B. Wohungsrenovationen, Weiterbildung, Arztrechnungen, Kontoauszüge usw.

Wenn man die Steuererklärung von Hand auf den Formularen ausfüllt, fängt man mit den Unterformularen an und überträgt diese ins Hauptformular. So füllt man z.B. zuerst die Berufsauslagen aus und überträgt das Total ins Hauptformular. Am Besten zuerst alles auf der Kopie und dann ins Original übertragen.
Wenn etwas unklar ist findet man Hilfe in der Wegleitung oder auf dem PC im Hilfeprogramm. Dort hat man meistens auch die Möglichkeit, nach einem Stickwort zu suchen.

Vergleichen Sie am Schluss die neue Steuererklärung mit der letztjährigen, ob Sie nichts vergessen haben. Sind bei den Wertschriften alle Konti wieder aufgeführt? Kann die Vermögenszunahme seit dem letzten Jahr stimmen? Waren allfällige Korrekturen in der letzten Steuererklärung, die ich nun berücksitigen muss?

Beim Ausfüllen auf dem PC kommt es jeweils auf das Programm an. Wenn es einen Assistenten hat, dann füllt man am besten mit diesem aus, dass nichts vergessen geht. Bei einigem Programmen kann man am Schluss gleich die ausgefüllten Formulare auf dem PC vor dem Ausdruck kontrollieren.

Bei einfacheren Programmen kann man nur die Formulare ausfüllen. Es wird dir dann aber die ganze Rechenarbeit abgenommen.